Das SWS Museum kommt - Wagi Museum Schlieren

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

    


Schweizerische Wagons- und
Aufzügefabrik AG Schlieren

Wagistrasse 13
CH-8952 Schlieren ZH




In Schlieren wird ein
WAGI-Museum auf dem
ehemaligen Areal realisiert

Nun ist es Offiziell. Das Historische Erbe der ehemaligen Schweizerischen Wagons- und Aufzügefabrik AG Schlieren kehrt 32 Jahre nach der Betriebsschliessung der SWS im Jahre 1985 mit der Firmensammlung und dem Archiv wieder zurück auf das Werksareal.

Mitten im Herzen des rund 120´000 qm grossen Areals der ehemaligen "WAGI Schlieren", wird künftig an der Wagistrasse 13 in einem noch erhaltenen Gebäude der SWS eine Austellungsfläche entstehen. Nicht nur das Archiv, sondern auch physische Fabrikerzeugnisse und Werksutensilien werden am Ursprungsort der Öffentlichkeit nun zugänglich gemacht.

Nach längeren Verhandlungen zwischen dem Verein historicSchlieren der das Erbe der SWS betreut, der Stadt Schlieren, der Standortförderung Schlieren und dem Immobilienverwalter des WAGI-Areals (Gewerbe- und Handelszentrum Schlieren GHZ), konnte nun die Finanzierung für ein WAGI-Museum auf dem ehemaligen Werksgelände realisiert werden.

Der Präsident des Vereins historicSchlieren, Thomas Stauber und der Projektleiter Historisches Erbe der SWS, Patrick Bigler sind Stolz auf "Ihre" Stadt.

Es zeigt die Wertschätzung der Stadt Schlieren und dem GHZ gegenüber der ehemaligen Schweizerischen Wagons- und Aufzügefabrik AG, welche den Namen der Stadt in die ganze Welt hinausgetragen hat, sagt Bigler.

Das historische Firmenarchiv der SWS umfasst gegenwärtig rund dreitausend Dokumente, Verträge, Pläne und Fotografien sowie physische Fabrikerzeugnisse.


An der Wagistrasse 13 in Schlieren wird das Wagi-Museum entstehen.


___________________
> Aktuelles

Übersicht
___________________
___________________
___________________
___________________
___________________
___________________
___________________
___________________
 
Suchen
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü