eMuseum - Wagi Museum Schlieren

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
Das Wagi Museum verwaltet das Archiv sowie das Historische Erbe der ehemaligen Schweizerischen Wagons- und Aufzügefabrik AG Schlieren (SWS). Die digitalisierten Archivbestände dienen ausschliesslich der Recherche und werden zur kostenlosen Einsicht hier im eArchiv zur Verfügung gestellt.

Firmenbücher
Statistik- und Ablieferungen
Dokumentationen
Historische Dokumentationen
Vertragsbücher
Vertragsdossiers
Archiv Firmenzeitung
Jahrgang 1955 - 1982
Broschüren Aufzugbau
Prospekte und Broschüren
Fotoarchiv Produktion
Produktion und Werksalltag
Fotoarchiv Fabrikareal
Werksaufnahmen Gelände
Typenblätter Waggonbau
Übersicht Typenblätter
Planarchiv SWS
eTool für Plananfragen
Schienenfahrzeuge
Werks- und Katalogfotos
Luftaufnahmen
Werksgesammtansichten
Film- und Audioarchiv
Übersicht Film & Audioarchiv
Fabrikschilder SWS
Fotografien Fabrikschilder
Werbungen & Anzeigen
Diverse Werbeanzeigen
Broschüren Diverses
Broschüren über Produkte

Betriebsschliessung
Proteste & Kundgebungen

Patentschriften
Digitalisierte Patente
Beliebte Themen aus dem eMuseum
Schlieren liefert 1958 den Weltrekordaufzug

1958 lieferte Schlieren den schnellsten Personenaufzug der Welt nach Brüssel.





Schlieren entwickelt 1932 die Leichtstahlbauweise

Nach einem Auftrag der SBB gelang  unseren Ingenieuren innert 4 Jahren der Durchbruch.
Die SWS C-1 im Probeflug. Erfolge und Rückschläge

Adolf Schaedler war ein schweizer Flugpionier und Chefentwickler der SWS C-1
Die SWS beliefert die Indischen Staatsbahnen

Zwischen 1949 und 1952 lieferte Schlieren 200 Leichtstahlwagen an die Indischen Staatsbahnen.
Der T2S Schlafwagen nach Bauart Schlieren

Zwischen 1949 und 1952 lieferte Schlieren 200 Leichtstahlwagen an die Indischen Staatsbahnen.
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü